ALLES ÜBER ULTRAS: MAGAZINE, BÜCHER, SONDERAUSGABEN

Giovanni Francesio - Tifare Contro -> eBOOK AMAZON

Giovanni Francesio - Tifare Contro -> eBOOK AMAZON

0,01 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten

auf Lager


Artikel-Optionen:

Details:

Das Buch ist restlos ausverkauft!

Wer es dennoch lesen möchte, kann auf Amazon das Buch als ebook bestellen: www.amazon.de/dp/B00BTNY77O

 +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

„Für viele Jahre war ich Ultrà. Im Stadion, in der Kurve, fühlte ich mich immer wohl. Aber außerhalb hatte niemand auch nur die geringste Idee davon, was diese Welt wirklich bedeutete, die mir so wichtig war. Ich habe dieses Buch geschrieben, weil ich es einfach nicht mehr ausgehalten habe.“

 

1968-2007. Diesen beiden Jahreszahlen markieren die Endpunkte, zwischen denen die Parabel der italienischen Ultras ihren Bogen zieht. Von der Gründung der ersten Gruppierung bis zum Tod des Polizisten Filippo Raciti und des Fußballfans Gabriele Sandri: das Ende der Geschichte, wenn die Strategie der Repression um jeden Preis die Überhand behält.

Vierzig Jahre sind vergangen, und trotzdem wissen die meisten immer noch sehr wenig von der Welt der Ultras – inklusive der Journalisten, die sich Fußballspiele nur im Fernsehen anschauen, oder jener Politiker, die die Kurve vom warmen Sessel der VIP-Tribüne aus erleben. Trotzdem füllen beißende Aburteilungen und politische Stimmungsmache die Spalten der Tageszeitungen: „alles Verbrecher“, „das sind Tiere, und so müssen sie auch behandelt werden“, „das absolut Böse des Fußballs“. In Erwartung einer sinnvolleren Strategie als der derzeit angewandten – also Prügel und Stadionverbot – und einer weniger anachronistischen Organisation der Stadien ist genau jetzt der richtige Zeitpunkt, zu versuchen, den Schleier der Heuchelei zu lüften und Licht auf eine Bewegung zu werfen, die mit Sicherheit nicht der verkommenste Bestandteil des modernen Fußballs ist. Ein unverblümtes und provozierendes Buch, um ohne großes Drumherumreden die Geschichte italienischer Kurven zu erzählen. Aus der Sicht von jemandem, der die Kurve gelebt hat.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Homepage zu diesem Artikel.

Kunden, die diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel bestellt:

BFU-SAISONRÜCKBLICK 15/16

BFU-SAISONRÜCKBLICK 15/16

9,90 EUR

(inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)

32 Gruppen - 324 Seiten - über 500 Bilder und 110.000 geschriebene Worte 

Grober Schnitzer Nr. 11

Grober Schnitzer Nr. 11

2,28 EUR

(inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)

SV Werder & Groundhopping / August 2016 / 116 Seiten


IM NORDEN DES SÜDENS von Ted Striker

IM NORDEN DES SÜDENS von Ted Striker

2,73 EUR

(inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)

Fanzine - Erscheinungstermin: 18.9.13

100 Seiten

BFU Südamerika Spezial II

BFU Südamerika Spezial II

5,90 EUR

(inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)

Auf 120 vollfarbigen Seiten im A4-Format gibt es reichlich Lesestoff und viele sehenswerte Doppelseitenfotos, die so noch nicht veröffentlicht wurden.

Erscheinungstermin: 4.3.16


ULTRAS ITALIEN - Bildband

ULTRAS ITALIEN - Bildband

8,90 EUR

(inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)

Erscheinungstermin: Juni 2012

320 Seiten, Hardcover-Einband und über 450 phantastische Fotographien aus den Jahren 1998 bis 2006.

ZWÖLF/DREIZEHN Blickfang Ultra Saisonrückblick 2012/13

ZWÖLF/DREIZEHN Blickfang Ultra Saisonrückblick 2012/13

7,00 EUR

(inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten)

Erscheinungsdatum: Juli 2013

47 Gruppen - über 500 Fotos - 292 Seiten


Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:

Passwort:

Passwort vergessen?


Zur aktuellen Situation in Polen (Juli 2016)


Ich bin Ultrà und schaue die WM

Geil, jeden Tag Fußball, rund um die Uhr.


Interview ULTRAS EAGLES - Raja Casablanca english version (Blickfang Ultra Nr. 27)


Der Heilige Krieg in Krakau Wisla vs. Cracovia (Auszug aus BFU Nr. 32)


Stadtderby in Belgrad Erschienen in Blickfang Ultra Nr. 30

Stadtderby in Belgrad. Jedem Leser fällt da auf Anhieb bestimmt etwas zu ein. „Boah, geil.“, „Pyyyrooo“, „Hass total“ oder so was wie „Da geht’s richtig ab“ dürften so die ersten Worte sein, die dem Interessierten aus Deutschland beim Gedanken an das